Wandern auf Madeira 2018

12.06.2018 - 19.06.2018

Blumeninsel im Mittelmeer

Termin 1, 12.06. - 19.06.2018

Termin 2, 01.10. - 08.10.2018

 

Madeira - Die Blumenpracht im Mittelmeer.

Die vielseitige Insel ist für jeden Naturliebhaber ein absolutes "Muss". Ob durch die liebliche Kulturlandschaft, entlang der Küste, oder durch die hohen Gipfel der Insel -es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Unsere Wanderreise bringt Ihnen Flora und Fauna nahe und sorgt für ein rundum schönes und abenteuerliches Naturerlebnis.

 

 

 
 

Termin 1, 12.06.2018 - 19.06.2018

- -
Enotel Baia do Sol**** Preis1
Doppelzimmer mit Halbpension 1.324€
Einzelzimmer mit Halbpension 1.454€

Termin 2, 01.10.2018 - 08.10.2018

- -
Enotel Baia do Sol**** Preis1
Doppelzimmer mit Halbpension 1.324€
Einzelzimmer mit Halbpension 1.454€

Versicherungen

  1. Alle Preise pro Person in EUR.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug* ab/bis Frankfurt oder Düsseldorf
  • Bustransfer ab/bis Flughafen Funchal zum Hotel und zurück
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension im 4*-Hotel
  • deutschsprechende Reiseleitung
  • ein Traditionelles Abendessen mit Folklore
  • eine Panoramafahrt bei Nacht
  • umfangreiches Infomaterial zur Reise


* Flüge ab Hamburg, Berlin und München werden mit einem Flugzuschlag von € 100,- berechnet.

 

Wandertag 1-3

1. Tag Anreise Funchal

Am Flughafen Funchal werden Sie herzlich in Empfang genommen und mit dem Transferbus zum Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

 

2. Tag Funchal und Botanischer Garten bei Quinta Jardins do Lago

Die attraktive, weitgehend ursprünglich gebliebene Hauptstadt der Insel, weist zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf, wie ehrwürdige Paläste mit schattigen Innenhöfen, Herrenhäuser, umgeben von subtropischen Parks, Kirchen und Klöster, sowie interessante Museen. Während Ihrer Stadtrundfahrt besuchen Sie die Markthalle mit ihren Obst-, Gemüse, Blumen- und Fischständen. Anschließend geht es in einen der schönsten Botanischen Gärten, zum Quinta Jardins do Lago. Der Garten bietet eine grandiose Sammlung an hundertjährigen Bäumen, die aus Argentinien, Madagaskar oder aus den afrikanischen Tropen stammen. Anschließend kehren Sie zum Hotel zurück.

 

3. Tag Wanderung Halbinsel Sao Lourenco

Heute entdecken Sie die äußerste Ostspitze mit schroffen Felsabbrüchen. Sie wandeln auf den Spuren der Entstehungsgeschichte unserer Erde.

Gehzeit: ca. 3,5 Std./ca. 9 km

 

Bild 1 von 6
Bild 2 von 6
Bild 3 von 6
Bild 4 von 6
Bild 5 von 6
Bild 6 von 6
Bild 1 von 6 Bild 1 von 6
 

Wandertag 4-6

4. Tag Wanderung Jardim do Atlantico/Paúl do Mar/Faja da Ovelha

Über einen geforderten Abstieg erreichen Sie das kleine, ehemalige Fischerdörfchen Paúl do Mar, sowie dessen Bucht, in der man sich mit einer Abkühlung belohnen kann. Nahezu senkrechte Felswände begrenzen die schmale Küstenebene, auf der die Bewohner Bananen und Wein anbauen. Paúl de Mar gehört zu den wärmsten Orten Madeiras. Nach einer kurzen Pause, wandern Sie nach Faja da Ovelha. Man hat das Gefühl man in der Zeit stehengeblieben zu sein: Einsam liegt der Ort etwa 350 Meter oberhalb zwischen Paúl do Mar und Ponta da Pargo. Die meisten Bewohner hier leben noch von der Landwirtschaft.

Gehzeit: ca. 4 Std./ca. 12 km

 

5. Tag Die Nordküste, über dem Risco - nach Porto da Cruz

Heute geht es entlang der Levada do Canical mit einem Anstieg von der Küste und einem schmalen Küstenweg oberhalb des Meeres. Der Höhenunterschied beträgt heute ca. 450 m. Eine Wanderung mit schönen Kontrasten: Genießen Sie die Flora und Fauna im Tal von Machico, über die Boca do Risco und entlang der Nordostküste bis nach Porto da Cruz. Der Pfad wurde in die fast senkrecht zum Meer abfallende Felsküste gehauen und gewährt bei der Wanderung vorbei an Terrassenfeldern faszinierende Ausblicke.

Gehzeit: ca. 5 Std./ ca. 10 km

 

6. Tag Wanderung Naturschutzgebiet Rabacal & 25 Wasserfälle und -quellen

Es geht in das Naturschutzgebiet Rabacal: ein steiler Auf- und Abstieg, der sich lohnt. Je nach Wetter, Kondition und Lust der Teilnehmer, können verschiedene Wege entlang der Levadas gegangen werden. Ein Weg führt Sie zu 25 Quellen, die eine kleine Levada mit einer überhängenden Felsklippe verbindet. Aus dieser Felsklippe stürzen 25 natürliche, kleine Wasserfälle in einen blau-grünen See.

Gehzeit: ca. 3,5 Std./ca. 9 km

Bild 1 von 6
Bild 2 von 6
Bild 3 von 6
Bild 4 von 6
Bild 5 von 6
Bild 6 von 6
Bild 1 von 6 Bild 1 von 6
 

Wandertag 7-8

7. Tag Wanderung Achada do Teixeira

Der höchste Gipfel Madeiras steht heute auf Ihrem Programm. Der Wanderweg entlang der drei höchsten Gipfel führt Sie über Stufen, Platten und Tunnel vom Pico do Arieiro (zweithöchster Gipfel) zum Pico Ruivo (höchster Gipfel) nach Achada do Teixeira.

Gehzeit: ca. 5 Std./ ca. 9 km

 

8. Tag Heimreise

Heute heißt es auch leider wieder Abschied nehmen von der schönen Insel. Ihr Bustransfer bringt Sie zum Flughafen Funchal für Ihren Rückflug nach Deutschland. 

Bild 1 von 6
Bild 2 von 6
Bild 3 von 6
Bild 4 von 6
Bild 5 von 6
Bild 6 von 6
Bild 1 von 6 Bild 1 von 6
 

Unser Standort Hotel

Unser Standort Hotel

 

Das kleine persönlich geführte Hotel liegt ruhig in eines von Madeiras schönsten Örtchen, in Ponta do Sol. Es befindet sich an der Strandpromenade, oberhalb des Meeres und ist nur durch die Uferstraße vom Kieselstrand getrennt.

Von der großen Panorama-Dachterrasse haben Sie einen atemberaubenden Blick auf den Atlantik. Zur Ausstattung gehört u.a. ein Fitnessraum, ein beheizbarer schöner Indoorpool, sowie das Hauptrestaurant "Baia" mit typischer regionaler Kost.

Alle Zimmer bieten Blick auf das Meer und sind komfortabel ausgestattet. Desweiteren verfügen alle über eine Minibar, TV und Klimaanlage.

Bild 1 von 6
Bild 2 von 6
Bild 3 von 6
Bild 4 von 6
Bild 5 von 6
Bild 6 von 6
Bild 1 von 6 Bild 1 von 6
 

Wichtig:

 

Teilnehmerzahl: mind. 10 Pers. /max. 15 Pers.

  • Anmeldeschluss Termin 1: 28.Februar 2018
  • Anmeldeschluss Termin 2: 30.Juni 2018
  • Programmänderungen sind möglich, sofern der Reiseablauf dadurch nicht im Wesentlichen verändert wird
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Wie bei allen Veranstaltungen üblich, haften wir nicht für Unfälle und Schäden jeglicher Art

 

Es gelten unsere AGB von Januar 2017