Moskau Marathon und 10K 2018

23.09.2018

 

Flugreise, 20.09. - 24.09.2018

 

Reisen Sie mit uns zum Moskau Marathon, ein Lauf mit besonderer Atmosphäre. Sie starten um 9:10 Uhr inmitten der Moskauer Altstadt. Entlang des Flusses Moskwa führt Sie die Strecke zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie dem Gorki Park und dem Kreml. Entdecken Sie die Metropole Moskau mit all ihren Facetten. 

 

Kurzdarstellung des Reiseverlaufs unserer Gruppenreise
1. Tag: Anreise nach Moskau per Flug
2. Tag: Stadtrundfahrt, Besichtigungen
3. Tag: Abholung der Startunterlagen auf der Marathon Messe
4. Tag: Marathon
5. Tag: Heimflug

 

 

buchbar
 
 

Flugreise, 20.09.2018 - 24.09.2018

Hotel Smolenskaya Moscow **** Preis1 Z.-nacht2
DZ inkl. Frühstück 948€ 95€
EZ inkl. Frühstück 1.132€ 175€

Zusatzleistungen

Marathon 30€
10 Km 20€

Versicherungen

  1. Alle Preise pro Person in EUR.
  2. Preis pro Zusatznacht pro Person in EUR.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug ab und an Deutschland 
  • Flughafentransfer zu unserer Gruppenreise von Donnerstag bis Montag
  • Fünf Tage mit vier Übernachtungen im gebuchten Hotel inklusive Frühstück
  • Deutschsprachige, ortskundige und marathonerfahrene Reiseleitung aus unserem Team
  • Stadtrundfahrt am Freitag mit anschließendem Mittagessen
  • Gemeinsamer Transfer zur Marathon Expo am Samstag
  • Startkartengarantie und Übernahme des Marathonmeldewesens
  • Gemeinsamer Transfer zum Marathon Start am Sonntagmorgen
  • Optionales Abendessen am Marathontag Abend
  • Optionale Teilnahme am gemeinsamen touristischen Ausflugspaket vor Ort
  • Umfassende Reiseinformationen
 

Marathoninformationen

Der mit dem kaum aussprechbaren Titelsponsor-Namen Promsvyazbank ausgestattete Moskau Marathon hatte in 2017 insgesamt 20.652 Finisher, wovon 7.972 das Marathonerlebnis auf sich genommen haben und 13.048 die 10 Kilometer Strecke paceten.

 

Beide starten am 23. September um 09:10 am Olympic Complex Luzhniki und der jeweilige Rundkurs endet auch wieder dort.

Einteilung der Starter geschieht je nach angegebener Plan-Finishzeit in bekannten Wellen (Waves). Die Strecke ist insgesamt sehr flach und führt Sie durch verschiedene Teile Moskaus: Innenstadt, über die Krymsky Brücke und am Ende durch den Moskauer Kreml. Am Streckenrand befinden sich in regelmäßigen Abständen sanitäre Anlagen und Versorgestationen.

 

Basisreise

Donnerstag, 20.09.

Heute reisen wir nach Moskau an. Der Flug dauert etwa drei Stunden und gerne buchen wir auch eine passende Verbindung für Sie. Am Flughafen werden Sie von uns erwartet und per Transfer ins Hotel gebracht.

Vor dem Abendessen ein erstes Kennenlernen im Hotel. Es besteht dennoch genügend Zeit bereits am heutigen Donnerstag vieles zu besichtigen. Wir wohnen an zentraler Stelle der Altstadt.

 

Freitag, 21.09.

Den frühen Morgen beginnen wir mit einem etwa 30 minütigen Lauf, teilweise entlang der Moskwa, teilweise durch die Altstadt.

Gegen 09:30 Uhr begeben wir uns auf eine etwa vierstündige Stadtrundfahrt, bei welcher wir den Kreml besuchen und neben anderen Sehenswürdigkeiten auch die Moskauer Kathedrale sehen werden. Nach einem Mittagessen in der Innenstadt fahren wir zurück zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Sehenswürdigkeiten und sog. Points of Interest für diejenigen, die weiteren Erkundungslust haben, weiß die Reiseleitung zu benennen.

 

Samstag, 22.09.

Per Transfer fahren wir zur Marathon Expo und holen unsere persönlichen Startunterlagen ab. Für den Besuch der Expo mit all seinen Attraktivitäten und Souvernirs rund um den Moskau Marathon lassen wir uns ein wenig Zeit, bevor wir wieder zum Hotel zurück fahren.

 

Sonntag, 23.09.

Heute ist Marathontag! Der Startschuss fällt gegen 9:10 Uhr im Olympic Komplex Luzhniki. Die Laufstrecke ist sehr attraktiv, der Kurs ist flach und schnell.

Das Rennen startet und endet am erneuerten Olympischen Sportzentrum Luzhniki. Im kommenden Sommer wird hier die Fussball Weltmeisterschaft ausgetragen. Der Kurs ist ein Rundkurs durch die Hauptstadt.

Auf der Laufstrecke werden Sie an verschiedenen Ständen mit Snacks und Getränken versorgt. Feiern Sie abends Ihren persönlichen Erfolg entweder auf dem Expo-Gelände oder in einer der vielen Bars in der Umgebung.

Am Abend gemeinsames Abendessen in einem ausgesuchten Restaurant im oder beim Hotel, die Teilnahme ist optional und preislich nicht im Reisepreis eingeschlossen.

 

Montag, 24.09.

Nachdem wir ausgeschlafen sind und gefrühstückt haben, können wir noch bis zum Mittag etwas unternehmen. Die Flüge nach Deutschland starten normaler Weise erst in der zweiten Nachmittagshälfte. Check Out gegen Mittag und Gepäckaufbewahrung kann im Hotel vorgenommen werden. Gegen Nachmittag dann Transfer zum Flughafen.

Bild 1 von 6
Bild 2 von 6
Bild 3 von 6
Bild 4 von 6
Bild 5 von 6
Bild 6 von 6
Bild 1 von 6 Bild 1 von 6
 

Ausflugspaket

Unsere Zeit in Moskau werden wir auch in der zur Verfügung stehenden freien Zeit optimal touristisch nutzen wollen, um wesentliche Sehenswürdigkeiten Moskaus kennen zu lernen. So können Sie sich optional, also freiwillig, unseren verschiedenen touristischen Besichtigungen anschließen. Mit unserem Reiseleiter besuchen wir das Kosmonauten Museum, hier wird die Geschichte der sowjetischen Raumfahrt dokumentiert, ihre Technik von der R-7 über den Sputnik bis zur Raumstation Mir.

Sodann werden wir den Fernsehturm Ostankina erklimmen, von welchem wir einen großartigen Blick über Moskau haben. Essen gehen könnten wir u.a. in der ehemaligen Schokoladenfabrik Roter Oktober.  

Ein Besuch im Bolschoi-Theater lohnt sich ebenfalls. Spaziergänge sind auf dem Sperlingsberge rund um die Lomossow-Universität oder auch im Gorki-Park zu empfehlen. Für den Hunger zwischendurch bietet sich das Schnellrestaurant Mu-Mu an in der Einkaufsstraße Novo Arbat, wo sich auch das Hard-Rock-Cafe befindet. Bei schönem Wetter werden wir sicherlich eine Bootstour auf der Moskva machen.

Bild 1 von 5
Bild 2 von 5
Bild 3 von 5
Bild 4 von 5
Bild 5 von 5
Bild 1 von 5 Bild 1 von 5
 

Smolenskaya Moscow Hotel ****

Lage

Während unseres Aufenthaltes wohnen wir hier in Moskau in dem erst diesen Juni eröffneten bzw. wiedereröffneten Hotel der Azimut Hotelgruppe. Das Hotel befindet sich in einem historischen Gebäude des Hotel Belgrad am Smolenskaja Platz. Nach einer umfangreichen Renovierung hat das Gebäude den Stil der sowjetischen Moderne beibehalten und gilt als modern und stilvoll.

Lediglich zwei U-Bahnstationen bis zum Roten Platz, Kreml und Bolschoi Theater.

Nah an der Moskwa und nah am Zentrum (200 Meter) gelegen, hat das Hotel mit 23 Etagen wunderbare Ausblicke auf die Altstadt und die Moskwa oder das bekannte Hochhaus des Außenministermiums Rußlands.

Alle Zimmer verfügen über den heutigen Erwartungsstandard.

 

Das Hotel verfügt über vier sehr angenehme und spannende Restaurants bzw. Bars.

 

Ramen-Izakaya-Bar KU

Aus der Ramen-Izakaya-Bar "KU" haben Gäste einen
atemberaubenden Blick auf das bekannte Hochhaus des Außenministerium Russlands.

Nach Izakaya-Vorbild werden hier fünf verschiedene traditionelle
Ramen-Suppen und Snacks angeboten, wobei die Ramen-Nudeln mit einer eigens aus
Japan importierten Maschine hergestellt werden.

Ramen-Meister Mitsuo Takahashi aus Japan und Chefkoch Andrew
Chetvertnov zeichnen für das Restaurantkonzept verantwortlich.

 

Restaurant AVENUE

Populäre, alte Rezepte mit nur natürlichen, frischen Zutaten nehmen eine neue überaus originelle Gestalt an. Das Ganze wird durch die moderne Inneneinrichtung im SMART-Stil unterstrichen. Genießen Sie morgens die Vielfalt an warmen Gerichten, Vorspeisen und frisch gebackenen Brotspezialitäten, die im Restaurant AVENUE in Form eines Frühstücksbuffets serviert werden.

 

Lobby Bar

Aromatischer Kaffee, frisch belegte Sandwiches und leichte Vorspeisen in einer häuslichen Atmosphäre sind ideale Ergänzung für ein positives Gespräch. Und sollten Sie es nicht schaffen, zum Frühstück zu kommen oder wenn Sie lediglich kleinen Hunger stillen wollen, dann suchen Sie sich etwas an der Grab & Go Station aus.

 

#SIBIRSIBIR - Restaurant  

Restaurant mit moderner und traditioneller sibirischer Küche. Gastronom – Denis Ivanov, Gewinner der Goldenen Palme für das Restarant "SibirSibir" in Novosibirsk – das beste Restaurantprojekt in Russland. Eröffnung des Restaurants hier im Hotel, im Dezember 2017.

 

Bild 1 von 6
Bild 2 von 6
Bild 3 von 6
Bild 4 von 6
Bild 5 von 6
Bild 6 von 6
Bild 1 von 6 Bild 1 von 6
 

Wichtige Hinweise:

  • Für die Einreise nach Russland benötigt jeder Reiseteilnehmer ein Visum. Sollten Sie ein solches nicht haben, werden wir hinsichtlich der Visumsbeantragung auf Sie zukommen.
  • Alle Laufteilnehmer benötigen zusätzlich ein ärztliches Attest.
  • Buchung eines halben Doppelzimmers ist möglich, sollte ein Zimmerpartner nicht vorhanden sein, erfolgt die Berechnung eines Einzelzimmers.