Sri Lanka Marathon 2018

07.10.2018

und Sri Lanka Rundreise

Lauf- und Entdeckerreise, 03.10. - 17.10.2018

 

 

Wir nehmen Sie mit auf eine spannende Reise nach Sri Lanka!

 

Der sportliche Fokus liegt auf dem Colombo Marathon. Die anschließende Rundreise führt Sie über die Insel, wobei Sie naturverbunden die Kultur und Vergangenheit dieser prachtvollen Insel entdecken. Erleben Sie diese grandiose Kombination aus Laufleidenschaft und Entdeckertour auf der "Perle des Indischen Ozeans".

 

buchbar
 
 

Lauf- und Entdeckerreise, 03.10.2018 - 17.10.2018

- -
Verschiedene Hotels (2 bis 4 Sterne) Preis1
Doppelzimmer 2.568€
Einzelzimmer 3.065€

Zusatzleistungen

Marathon Startkarte 50€
Halbmarathon Startkarte 25€
Fun Run 10k 10€
Zug zum Flug 75€

Versicherungen

  1. Preise Pauschalreise pro Person, inkl. Flug/Anreise
    (ggf. exkl. geringem Zuschlag abhängig vom gewählten Ziel).

Eingeschlossene Leistungen

  • Flüge ab und an Frankfurt nach Sri Lanka
  • Hotel- und Flughafentransfer vor Ort
  • 13 Übernachtungen inklusive Halbpension in verschiedenen Unterkünften
  • Transport in einem klimatisierten Fahrzeug inklusive englischsprachigem Chauffeur
  • Örtliche Reiseleitung, welche einen klaren Bezug zu den Gegebenheiten aufweist und Ihnen die einheimische Kultur äußerst nahe bringt
  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen (Durchführungsgarantie!)
  • Eintrittskosten bei folgenden Sehenswürdigkeiten: Sigiriya, Hiriwadunna mitsamt einheimischen Gerichts, Polonnaruwa, Dambulla Tempel, Zahntempel in Kandy, Kulturshow, Horton Plains Nationalpark mitsamt Jeep Fahrt, Udawalawa Nationalpark mitsamt Jeep Fahrt 
 

Sri Lanka Marathon

In diesem Jahr findet die 17te Auflage des Colombo Marathons statt!

Sri Lanka, die Perle im Indischen Ozean, hat sich nicht nur touristisch, sondern auch im Laufbereich stetig entwickelt. Bei warmen Temperaturen lockte dieser Lauf im Jahr 2016 rund 7500 Läufer an. 800 freiwillige Helfer waren vor Ort und trugen zu einem tollen Event bei.

 

 

Bild 1 von 8
Bild 2 von 8
Bild 3 von 8
Bild 4 von 8
Bild 5 von 8
Bild 6 von 8
Bild 7 von 8
Bild 8 von 8
Bild 1 von 8 Bild 1 von 8
 

42,195 km

Tag 1: Flughafen Deutschland

Am heutigen Abend geht es per Nachtflug nach Sri Lanka.

 

Tag 2: Flughafen Colombo


Willkommen auf der grandiosen Insel Sri Lanka!

 

Ein Reiseführer erwartet Sie bereits am Airport. Dieser hat ein Schild mit Ihrem Namen bei sich. Der folgende Transfer in Ihr Hotel in Colombo dauert ca. eine Stunde. Checken Sie ein und entspannen Sie ein wenig, bevor Ihnen am Abend die Stadt bei einer geführten Tour nähergebracht wird. Colombo ist schließlich die Hauptstadt Sri Lankas und eine wahrer „Melting Pot“ der Kulturen. Die warme und kontrastreiche Stadt wird Sie begeistern.

 

Tag 3 & 4: Colombo


Nach einem ausgiebigen Frühstück steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Ob Sie auf Entdeckungstour durch die Hauptstadt gehen oder einen Ort zum Verweilen suchen, liegt ganz bei Ihnen. (Kleiner Tipp: Das Basarviertel Pettah nördlich des Hauptbahnhofes)

 

Tag 5: Marathon-Tag!

 

Heute geht es in die Startlöcher – der Tag ist ganz dem Marathon Event gewidmet. Viel Erfolg!

Bild 1 von 3
Bild 2 von 3
Bild 3 von 3
Bild 1 von 3 Bild 1 von 3
 

Das kulturelle und antike Erbe der Insel

Tag 6: Auf nach Sigiriya


Nach einem guten Frühstück geht es auf einer 4-5 stündigen Fahrt nach Sigiriya.
Heute steht eine erste Wanderung an! Das Ziel ist eine der ältesten Festungen der Menschheit, die Felsenfestung von Sigiriya, welche im 500. Jahrhundert erbaut wurde und eine offizielle Stätte des UNESCO-Welterbes darstellt. Die Wanderung offenbart die landschaftliche und kulturelle Schönheit der Insel. Neben Wasserfällen und Bewässerungssystemen, sehen Sie alte Malereien der Ureinwohner, welche  Sie  in  frühere Zeiten geleiten und ein Staunen hervorrufen.

 

Tag 7: Hiriwadunna - Polonnaruwa


Ob in einem Ochsenkarren über eine unbefestigte Straße fahren oder durch den dichteren Dschungel des Innenlandes streifen, waten durch Wasserläufe mit herunterhängenden Gefilden oder doch einen Fluss mit einem traditionellen „Oruwa“, einer Art doppeltem Kanu, passieren, heute ist der Tag in Hiriwadunna abenteuerlich angesetzt. Der Besuch eines lokalen Bauern mit anschließender Speise aus der lokalen Küche, wird garantiert zu einer sehr intimen und authentischen Erfahrung aus dem Leben in Sri Lankas Hinterland.

 

Am Nachmittag geht es dann weiter nach Polonnaruwa, der zweitgrößten antiken Stadt Sri Lankas.  Diese Stadt liegt mitsamt der vielen Ausgrabungen bzw. optisch sichtbaren Strukturen, welche auf die einstige Dimension der Stadt hinweisen, zwischen mehreren Nationalparks.

 

Tag 8: Auf den Spuren vergangener Tage

 

Wieder geht es nach dem Frühstück auf Entdeckungstour. Im Landesinneren, im Kandy District, liegt eine Bergkette, die Knuckles Mountain Range, die sich durch grün bedeckte Spitzen auszeichnet. Sie erleben eine wahrhaft naturverbundene Erfahrung, welche schlussendlich noch einen kulturellen Höhepunkt erfährt. Ein ebenfalls unter UNESCO-Welterbe fallender Steintempel eröffnet sich Ihnen in Dambulla. Dieser entstand im 200. Jahrhundert vor Christus und diente mit seinen über 80 Höhlen und über 150 Buddha Statuen u.a. der Meditation von Mönchen. Auf der äußeren Tempelanlage sind noch einmal rund 150 Buddha Statuen, sowie 3 Statuen sri-lankischer Monarchen und 4 Statuen hinduistischer Gottheiten zu finden.

 

Nachmittags geht es auf nach Kandy, der Hauptstadt des einstigen singhalesischen Königreiches.
Zurecht ist diese Stadt ebenfalls UNESCO-Welterbe, da sich hier ein uraltes kulturelles Zentrum befindet. Die Stadt mit heutzutage rund 110.000 Einwohnern, ist von Hügeln umgeben und wartet mit besonders frischer Luft und einem großen See auf. Der hier gelegene Zahntempel ist das meistverehrteste Monument in Gedenken Buddhas auf ganz Sri Lanka. Diesen werden Sie besichtigen können.

Bild 1 von 4
Bild 2 von 4
Bild 3 von 4
Bild 4 von 4
Bild 1 von 4 Bild 1 von 4
 

Teeplantagen, grüne Weiten & idyllische Unterkünfte

Tag 9: „Little England“


Die Stadt Nuwara Eliya bietet verschiedenste Aktivitäten und Besichtigungspunkte. So treffen Sie auf typische Kolonialbauten, Teeplantagen, kleine Farmen und Seen, um nur einige zu nennen. Besonders im Fokus steht heute die Besichtigung einer Teeplantage, wo Sie die Produktion und Zubereitung kennenlernen und schließlich selber eine leckere Tasse genießen können. Der Anbau von Tee findet hauptsächlich in dieser Region statt, da das etwas kühlere Wetter dafür optimale Bedingungen schafft. Den ein oder anderen mag diese Stadt in der Tat etwas an Großbritannien erinnern. (Tipp: Optionale Zugfahrt von Kandy nach Nuwara Eliya)
 

Tag 10: Nationalpark „Horton Plains“

 

Hier finden Sie eine der bekanntesten Stellen der Insel vor, den UNESCO-Welterbe Nationalpark „Horton Plains“. Eine hügelige Landschaft, gespickt mit bewaldeten Bergen und grünen Graslandschaften, eröffnet sich Ihnen in einem gigantischen Ausmaß. Sambare, große Pferdehirsche, leben hier und sind nur ein Beispiel für dieses tierreiche Gebiet. Sie finden Entspannung entlang des von der Natur gezeichneten Weges in Richtung „Worlds End“, eines Steilfelsens, welcher eine wunderbare Aussicht erlaubt. Die Natur wird Sie begeistern!

 

Tag 11: Durchatmen und Genießen


Die heutige Fahrt bringt Sie in ein Camp direkt an einem Fluss des Nationalparks „Udawalawa“. Doch ein kleiner Ausflug steht Ihnen noch bevor. Eine ruhige Wanderung und ein kleiner Stopp an einem 25m hohen Wasserfall bieten eine aktive Erholung an diesem Tag. Danach werden Sie in den Udawalawa Nationalpark gefahren. Das Fließen des Flusses wird diesen Abend im Dschungel entschieden prägen und Ihnen einen erholsamen und tiefen Schlaf bescheren.

Bild 1 von 3
Bild 2 von 3
Bild 3 von 3
Bild 1 von 3 Bild 1 von 3
 

Elefanten, kolonialer Charme und Strand

Tag 12: Safari


Das Frühstück ist für den Genuss unterwegs vorbereitet, denn Sie werden per Jeep durch den Nationalpark gefahren. Dieser wurde hauptsächlich zum Schutz der Tiere und Pflanzen ins Leben gerufen und beherbergt viele frei lebende Elefanten, welche Sie auf Ihrer Safari antreffen werden. Lassen Sie sich von diesem Anblick mitreißen und verzaubern.

 

Nach diesem grandiosen Ereignis werden Sie nach Beruwela gebracht, Ihrem Aufenthaltsort für die letzten drei Tage, welcher direkt am Meer gelegen ist.

 

Auf dem Weg dorthin gibt es allerdings noch einen kleinen Zwischenstopp. Galle, die ehemalige Kolonialstadt der Holländer mitsamt einer Festung dieser, welche von drei Seiten vom Meer umgeben ist. Diese wurde 1663 erbaut und versprüht einen kolonialen Charme, ebenso wie die umliegenden Straßen und Gassen der Stadt. Danach geht es weiter nach Beruwela.

 

Tag 13 & 14: Ganz nach Wunsch

 

Diese beiden Tage stehen ganz zur freien Verfügung. Sie können eine Bootstour über den Fluss „Madhu“ machen oder eine Brutstätte für Schildkröten besuchen. Natürlich auch so, indem Sie die Seele nach Lust und Laune baumeln lassen.

 

Tag 15: Heimreise


Heute werden Sie nach dem Frühstück zum Flughafen nahe Colombo gebracht. Wir wünschen allen eine gute Heimreise und viele schöne Erinnerungen!

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

Unsere Hotels während der Reise

Während der gesamten Reise nächtigen Sie zumeist in landesüblichen 3- und 4-Sterne Hotels. Lediglich eine Übernachtung erfolgt in urigen "Tent Houses", welche nicht mit Sternen beschrieben werden können, dennoch eine garantiert großartige Erfahrung sein werden. Die folgenden Impressionen gewähren einen anziehenden und zugleich großartigen Einblick in Ihre Unterkünfte. 

Bild 1 von 7
Bild 2 von 7
Bild 3 von 7
Bild 4 von 7
Bild 5 von 7
Bild 6 von 7
Bild 7 von 7
Bild 1 von 7 Bild 1 von 7
 

Wichtige Hinweise

 

Gültigkeit 

Reisedokumente müssen sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

 

Visum
Für Deutsche besteht in Sri Lanka Pass- und Visumpflicht. Bei Einreisen seit dem 01.01.2012 ist für Deutsche die Einholung eines gebührenpflichtigen Visums erforderlich. Dieses soll vorab als „Electronic Travel Authorization“ (ETA) im Online Verfahren unter Externer Link, öffnet in neuem Fensterwww.eta.gov.lk beantragt werden. 

 

  • Anmeldeschluss: Mitte August 2018
  • Programmänderungen sind möglich, sofern sie den Reiseablauf nicht im Wesentlichen ändern.
  • Wie bei allen Sportveranstaltungen üblich, haften wir nicht für Unfälle und Schäden jeglicher Art, auch nicht bei den Transfers
  • Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen von Januar 2017
  • Stand der Informationen: November 2017