Wandern auf Sri Lanka 2017

04.11.2017 - 19.11.2017

Zwischen Elefanten und Teeplantagen

Termin 1, 04.11. - 19.11.2017

Termin 2, 03.02. - 18.02.2018

Termin 3, 10.03. - 25.03.2018

Termin 4, 07.04. - 22.04.2018

 

Reisen Sie mit uns auf die tropische Insel Sri Lanka!

 

Sri Lanka liegt südlich von Indien im Indischen Ozean. Die vielseitige Insel ist noch sehr ursprünglich und touristisch erst wenig ausgeprägt. Die Insel zeichnet sich durch drei besondere Bereiche aus. Das landesinnere Hochplateau, welches viele Teeplantagen aufweist. Die tropische Ebene, welche eine Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt offenbart und letztlich die Küste, welche zumeist von Sandstränden bestimmt wird. Berge, Regenwälder, Wasserfälle und Strände, sowie historische Bauten und religiöse Stätten, werden auf dieser faszinierenden Tour Ihr ständiger Begleiter sein. 

 

 

 
 

Termin 1, 04.11.2017 - 19.11.2017

- -
Rundreisepaket Preis1
Doppelzimmer mit Halbpension 2.669€
Einzelzimmer mit Halbpension 2.989€

Termin 2, 03.02.2018 - 18.02.2018

- -
Rundreisepaket Preis1
Doppelzimmer mit Halbpension 2.669€
Einzelzimmer mit Halbpension 2.989€

Termin 3, 10.03.2018 - 25.03.2018

- -
Rundreisepaket Preis1
Doppelzimmer mit Halbpension 2.669€
Einzelzimmer mit Halbpension 2.989€

Termin 4, 07.04.2018 - 22.04.2018

- -
Rundreisepaket Preis1
Doppelzimmer mit Halbpension 2.669€
Einzelzimmer mit Halbpension 2.989€

Versicherungen

  1. Alle Preise pro Person in EUR.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug ab/bis Frankfurt
  • 15 Übernachtungen inkl. Halbpension
  • Klimatisierte Fahrzeuge während der Rundreise
  • Ortskundige Reiseleitung
  • Eintrittsgebühren für: Sigiriya, Dambulla Rock Tempel, Knuckels, Kandy Tempel, Kulturelle Show, Bible Rock, Adams Peak, Horton Plains National Park inkl. Jeep, Ella Rock, Udawalawa National Park inkl. Jeep
  • ausführliche Reiseinformationen 
 

Im Herzen Sri Lankas: Antike Festungen und Tempel

Tag 1: Flughafen Deutschland

Am heutigen Abend geht es per Nachtflug nach Sri Lanka.

 

Tag 2: Flughafen Negombo

 

Willkommen auf der wunderbaren Insel Sri Lanka!

 

Im Empfangsbereich des Bandaranayaka International Airports erwartet Sie ein örtlicher Reiseführer, welcher sich per Schild mit der Aufschrift Ihres Namens zu erkennen geben wird. Mit einem Wagen werden Sie in die circa 30min entfernte Stadt Negombo gebracht. Dort checken Sie erst einmal in das Hotel ein und können später die Stadt bei einer abendlichen und geführten Tour hautnah erleben. Dort erfahren Sie vieles über den Fischerort und über die Prägung durch die holländische Kolonialzeit.

 

Zurück im Hotel können Sie den Abend bei einem einheimischen Gericht und einer Abkühlung im Indischen Ozean ausklingen lassen.

 

Tag 3: Auf nach Sigiriya

 

Nach einem guten Frühstück geht es auf einer 4-5 stündigen Fahrt nach Sigiriya.
Heute steht die erste Wanderung an! Das Ziel ist eine der ältesten Festungen der Menschheit, die Felsenfestung von Sigiriya, welche im 500. Jahrhundert erbaut wurde und eine offizielle Stätte des UNESCO-Welterbes darstellt.

Die dreistündige Wanderung offenbart die landschaftliche und kulturelle Schönheit der Insel. Neben Wasserfällen und Bewässerungssystemen, sehen Sie alte Malereien der Ureinwohner, welche  Sie  in  frühere Zeiten geleiten und ein Staunen hervorrufen. Die gewonnenen Eindrücke können Sie später Revue passieren lassen, während Sie im hoteleigenen Pool entspannen.

 

Wanderzeit: 3 Stunden

 

Tag 4: Knuckles Mountain Range
 

Wieder geht es nach dem Frühstück auf Entdeckungstour. Im Landesinneren, im Kandy District, liegt eine Bergkette, die Knuckles Mountain Range, die sich durch grün bedeckte Spitzen auszeichnet. Sie erleben eine wahrhaft naturverbundene Erfahrung, welche schlussendlich noch einen kulturellen Höhepunkt erfährt. Ein ebenfalls unter UNESCO-Welterbe fallender Steintempel eröffnet sich Ihnen in Dambulla. Dieser entstand im 200. Jahrhundert vor Christus und diente mit seinen über 80 Höhlen und über 150 Buddha Statuen u.a. der Meditation von Mönchen. Auf der äußeren Tempelanlage sind noch einmal rund 150 Buddha Statuen, sowie 3 Statuen sri-lankischer Monarchen und 4 Statuen hinduistischer Gottheiten zu finden.

 

In Knuckles nächtigen Sie heute in dem einstigen Ferienwohnsitz des ehemaligen Premiers, Sir John Kothalawala, welcher architektonische Begeisterung hervorruft und obendrein toll gelegen ist.

 

Tag 5: Knuckles

 

Die heutige Wanderung in der Knuckles Mountain Range geht schon sehr früh los, weshalb das Frühstück unterwegs genossen wird. Ein professioneller Wanderer geleitet Sie durch das Massiv. (Knuckles heißt das Bergmassiv aufgrund der optischen Ähnlichkeit zu einer geballten Faust)
Das Herz eines Wanderers wird heute besonders hoch schlagen, denn dieses 150 km² große Naturschutzgebiet bietet eine geballte Vielfalt. Flora und Fauna in aller Pracht. Wege entlang klarer Flüsse, Wald, Wasserfälle, Teeplantagen und die heimischen Tiere machen diese Tour zu einem echten Erlebnis!
Ein heißer Tee gibt Ihnen in der Unterkunft Gelegenheit, die Wanderung  gedanklich noch einmal zu durchleben.

 

Wanderzeit: 4 Stunden

Bild
Bild 1 von 6
Bild 2 von 6
Bild 3 von 6
Bild 4 von 6
Bild 5 von 6
Bild 6 von 6
Bild 1 von 6 Bild 1 von 6
 

Auf den Spuren vergangener Tage

Tag 6: Kandy - Die Hauptstadt des einstigen singhalesischen Königreiches

 

Zurecht ist diese Stadt ebenfalls UNESCO-Welterbe, da sich hier ein uraltes kulturelles Zentrum befindet. Die Stadt mit heutzutage rund 110.000 Einwohnern, ist von Hügeln umgeben und wartet mit besonders frischer Luft und einem großen See auf. Der hier gelegene Zahntempel ist das meistverehrteste Monument in Gedenken Buddhas auf ganz Sri Lanka. Diesen werden Sie neben einer möglichen Wanderung entlang des Sees besichtigen können.

 

Nun folgt eine Nacht voller Erholung, denn morgen geht es auf eine spannende Wanderung.

 

Tag 7: Bible Rock

 

Der Berg „Bible Rock“ stellt das nächste Ausflugsziel dar. Dieser heißt so aufgrund seiner Ähnlichkeit zu einer Bibel bzw. eines Buches, welches hier an die Oberfläche tritt. Mit 670 Höhenmetern sticht dieser Berg aus der Landschaft hervor und bietet auf dem Weg auf die Spitze verschiedenstes Terrain. Von flachen, steinigen, etwas rutschigen Passagen bis hin zu einer leichteren, dennoch windigen Endpassage. Der Höhepunkt ist nun der grandiose und verdiente Ausblick! Genießen Sie den Moment. Ein paar frische Früchte mögen Sie etwas stärken, bevor es an den Abstieg geht.

 

Wanderzeit: 4-5 Stunden

 

Tag 8: Adams Peak


Heute geht es nach Adams Peak (Sri Padaya), wo ein 2240m hoher Berg auf Sie wartet.
Buddhisten besteigen diesen Berg traditionell zu Ehren Buddhas von Dezember bis Mai.
Der Tag dient zur Erholung und gleichermaßen zur Vorbereitung auf den morgigen Tag. Erkunden Sie das umliegende Gebiet, doch gönnen Sie sich ruhig eine frühere und erholsame Nacht.

 

Tag 9: Adams Peak Erkundung

 

In der von Dezember bis Mai werden Sie viele Bergsteiger und Buddhisten auf Ihrem Weg treffen, welche in den Genuss des Sonnenaufgangs kommen möchten oder traditionell den Berg besteigen. Auf Ihrem Weg werden Sie von einem erfahrenen Wanderer begleitet, welcher Ihnen historische Geschichten und Erlebnisse vermitteln wird, während Sie durch den Dschungel und auf dem Berg unterwegs sind. 
Nach dieser Tour ist Ihnen Gelegenheit geboten, sich frisch zu machen, da es anschließend nach „Little England“ (Nuwara Eliya) geht, eine durch das ähnliche Klima, Vegetation und Architektur benannte Stadt.

 

Ein kleines Stretching oder eine heiße Tasse Tee geben Gelegenheit den Tag auszuspannen.

 

Wanderzeit: 4 Stunden

Bild 1 von 6
Bild 2 von 6
Bild 3 von 6
Bild 4 von 6
Bild 5 von 6
Bild 6 von 6
Bild 1 von 6 Bild 1 von 6
 

Zwischen grünen Weiten und Teeplantagen

Tag 10: Horton Plains Nationalpark


Hier finden Sie eine der bekanntesten Stellen der Insel vor, den UNESCO-Welterbe Nationalpark „Horton Plains“. Eine hügelige Landschaft, gespickt mit bewaldeten Bergen und grünen Graslandschaften, eröffnet sich Ihnen in einem gigantischen Ausmaß. Sambare, große Pferdehirsche, leben hier und sind nur ein Beispiel für dieses tierreiche Gebiet. Sie finden Entspannung entlang des von der Natur gezeichneten Weges in Richtung „Worlds End“, eines Steilfelsens, welcher eine wunderbare Aussicht erlaubt. Die Natur wird Sie begeistern!

 

Wanderzeit: 3 ½ Stunden

 

Tag 11: Besichtigung von "Little England"


Die Stadt Nuwara Eliya bietet verschiedenste Aktivitäten und Besichtigungspunkte. So treffen Sie auf typische Kolonialbauten, Teeplantagen, kleine Farmen und Seen, um nur einige zu nennen. Besonders im Fokus steht heute die Besichtigung einer Teeplantage, wo Sie die Produktion und Zubereitung kennenlernen und schließlich selber eine leckere Tasse genießen können. Der Anbau von Tee findet hauptsächlich in dieser Region statt, da das etwas kühlere Wetter dafür optimale Bedingungen schafft. Den ein oder anderen mag diese Stadt in der Tat etwas an Großbritannien erinnern.

 

Nach diesem Ausflug geht es per Transfer nach Ella.

 

(Tipp: Optionale Zugfahrt nach Ella, vorbei an Plantagen und durch Tunnel aus kolonialer Zeit)

 

Tag 12: Ella


Diese von einer wilden und grünen Berglandschaft umgebene Stadt, ist der Ausgangspunkt für die nächste Wanderung. Es geht auf den „Ella Rock“. Auf Ihrem Weg über alte Zuggleise und an einem wegweisenden Wasserfall vorbei, erreichen Sie schließlich den Gipfel. Auch hier erwartet Sie eine tolle und verdiente Aussicht über die umliegende Landschaft.

 

Wanderzeit: 4 Stunden

 

Tag 13: Udawalawa Nationalpark


Die heutige Nacht verbringen Sie in einem Camp direkt an einem Fluss des Nationalparks. Doch ein kleiner Ausflug steht Ihnen noch bevor. Eine ruhige Wanderung und ein kleiner Stopp an einem 25m hohen Wasserfall bieten eine aktive Erholung an diesem Tag.
Danach werden Sie in den Udawalawa Nationalpark gefahren. Das Fließen des Flusses wird diesen Abend im Dschungel entschieden prägen und Ihnen einen erholsamen und tiefen Schlaf bescheren.

 

(Tipp: Optionales BBQ kann für Sie vor Ort arrangiert werden)

Bild 1 von 6
Bild 2 von 6
Bild 3 von 6
Bild 4 von 6
Bild 5 von 6
Bild 6 von 6
Bild 1 von 6 Bild 1 von 6
 

Elefanten, kolonialer Charme und Strand

Tag 14: Safari


Das Frühstück ist für den Genuss unterwegs vorbereitet, denn Sie werden per Jeep durch den Nationalpark gefahren. Dieser wurde hauptsächlich zum Schutz der Tiere und Pflanzen ins Leben gerufen und beherbergt viele frei lebende Elefanten, welche Sie auf Ihrer Safari antreffen werden. Lassen Sie sich von diesem Anblick mitreißen und verzaubern.

 

Nach diesem grandiosen Ereignis werden Sie nach Kalutara gebracht, Ihrem Aufenthaltsort für die letzten drei Tage, welcher direkt am Meer gelegen ist.

 

Auf dem Weg dorthin gibt es allerdings noch einen kleinen Zwischenstopp. Galle, die ehemalige Kolonialstadt der Holländer mitsamt einer Festung dieser, welche von drei Seiten vom Meer umgeben ist. Diese wurde 1663 erbaut und versprüht einen kolonialen Charme, ebenso wie die umliegenden Straßen und Gassen der Stadt. Danach geht es weiter nach Kalutara.

 

Tag 15 & 16: Kalutara, Zeit zum Erholen und Baden


An diesen Tagen gehört der Strand ganz Ihnen. Spüren Sie den Sand zwischen Ihren Füßen, sonnen Sie sich oder baden Sie im warmen, angenehmen Meer. Lassen Sie die vergangenen Tage voller Abenteuer Revue passieren und geben Sie sich dem hin, was Sie am liebsten tun.
 

Tag 17: Tag des Heimflugs


Heute geht es wieder nach Hause. Sie werden vom Fahrer mit all Ihren Sachen zum Flughafen gefahren und schließen Ihre Sri Lanka Reise mit dem Verlassen des Flugzeuges von der Rollbahn ab. Ein letzter Blick auf diese prachtvolle Insel.

Bild 1 von 6
Bild 2 von 6
Bild 3 von 6
Bild 4 von 6
Bild 5 von 6
Bild 6 von 6
Bild 1 von 6 Bild 1 von 6
 

Unsere Hotels während der Reise

Die folgenden Impressionen gewähren einen anziehenden und zugleich großartigen Einblick in Ihre Unterkünfte. 

Bild 1 von 9
Bild 2 von 9
Bild 3 von 9
Bild 4 von 9
Bild 5 von 9
Bild 6 von 9
Bild 7 von 9
Bild 8 von 9
Bild 9 von 9
Bild 1 von 9 Bild 1 von 9
 

Wichtige Hinweise

 

  • Durchführungsgarantie ab 2 Personen  
  • Englischsprachiger Chauffer bis 6 Pers.  
  • Ab 7 Personen ortsansässiger Guide deutschsprachig

 

Einreise
Reisedokumente müssen sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum
Für Deutsche besteht in Sri Lanka Pass- und Visumpflicht. Bei Einreisen seit dem 01.01.2012 ist für Deutsche die Einholung eines gebührenpflichtigen Visums erforderlich. Dieses soll vorab als „Electronic Travel Authorization“ (ETA) im Online-Verfahren unter: www.eta.gov.lk beantragt werden.


Programmänderungen sind möglich, sofern sie den Reiseablauf nicht im Wesentlichen ändern.
Wie bei allen Sportveranstaltungen üblich, haften wir nicht für Unfälle und Schäden jeglicher Art, auch nicht bei den Transfers.


Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen von Dezember 2016
Stand der Informationen: Juli 2017