Two Oceans Ultramarathon (56 km) und Halbmarathon (21,1 km) 2023

08.04.2023

 

Grundreise Kapstadt mit Flug, 03.04. - 12.04.2023

Anschlussreise Krugerpark und Panoramaroute, 11.04. - 17.04.2023

Anschlussreise Garden Route, 11.04. - 17.04.2023

 

Nehmen Sie teil am Two Oceans Marathon (TOM) in Kapstadt, der zurecht zu einem der schönsten Marathonläufe der Welt zählt. Sie haben bei unserer Gruppenreise die Wahl zwischen der Teilnahme am Ultramarathon (56K) oder am Halbmarathon (21.1K). Kommen Sie mit auf diese tolle Reise und erleben Sie dieses riesige Land mit unendlicher Vielfalt. Es erwartet Sie eine unglaubliche Fülle an Landschaften, ein einzigartiger Artenreichtum in Flora und Fauna. Eine aus unterschiedlichsten Einflüssen bestehende Kultur, ein sonniges, ganzjährig angenehm mildes bis warmes Klima. Aber auch der besondere Mix aus afrikanischer Ursprünglichkeit und kosmopolitischer Prägung in der Gesellschaft prägen das heutige Zusammenleben in der Metropole Kapstadt. Einzigartige Landschaftsaussichten auf die zerklüftete Atlantikküste gewährt der Chapman’s Peak Drive während die Gondelfahrt  zum Gipfel des 1087 Meter hohen Tafelberges. Es ist ein besonderes Erlebnis und wird mit einer grandiosen Aussicht auf das quirlige Kapstadt, die blau schimmernde Tafelbucht und die gesamte Kaphalbinsel belohnt. Absoluter Klassiker und im Südafrika Urlaub sicherlich von jedem der Besucher gewünscht ist die Erkundung der Garden Route.

Nach einer Woche in Kapstadt, begeben wir uns auf eine geführte und eindrucksvolle Erkundungfahrt entlang der berühmten Route 62 durch die kleine Karoo bis nach Oudtshoorn, Knysna, Albertinia, Arniston Bay und zurück nach Kapstadt . Nehmen Sie sich die Zeit für diese Tour, es lohnt sich!

 

 

Grundreise Kapstadt und Two Oceans Marathon, Montag, 03.04. - Mittwoch, 12.04.2023
 

03.04. - 1. Tag: Abreise Deutschland am Abend

04.04. - 2. Tag: Ankunft Kapstadt gegen Mittag 

05.04. - 3. Tag: Tagesausflug Kaphalbinsel 

06.04. - 4. Tag: Tag zur freien Verfügung

07.04. - 5. Tag: Am Morgen Teilnahme am International Friendship Run

08.04. - 6. Tag: TOM Two Oceans Marathon 

09.04. - 7. Tag: Ostersonntag - Relaxday

10.04. - 8. Tag: Weinlandtour 

11.04. - 9. Tag  Abreise ab Kapstadt

12.04. - 10.Tag  Ankunft Deutschland

 

 

Anschlussreise Kruger Nationalpark & Panoramaroute, Dienstag 11.04. - Montag, 17.04.2023

11.04. - 9. Tag: Kapstadt - Kruger National Park

12.04. - 10. Tag: Kruger National Park

13.04. - 11. Tag: Kruger NP

14.04. - 12. Tag: Kruger NP - Long Tom Pass - Blyde River Canyon

15.04. - 13. Tag: Blyde River Canyon

16.04. - 14. Tag: Blyde River - Canyon - Long Tom Pass - Johannesburg - Heimflug nach Deutschland

17.04. - 15. Tag: Ankunft in Deutschland

 

 

Anschlussreise Garden Route, Dienstag 11.04. - Montag, 17.04.2023

11.04. - 9. Tag: Kapstadt - Albertinia

12.04. - 10.Tag: Albertinia - Knysna

13.04. - 11.Tag : Knysna und Umgebung

14.04. - 12. Tag: Knysna - Addo Elephant Park

15.04. - 13. Tag: Addo Elephant Park

16.04. - 14. Tag: Addo - Port Elizabeth, Flug nach Frankfurt am späten Nachmittag

17.04. - 15. Tag: Ankunft in Deutschland

 

buchbar
 

Allgemeine Informationen

Traumstadt Kapstadt

Kapstadt zählt zweifellos zu den schönsten Städten der Welt. Vor der imposanten Kulisse des Tafelberges breitet sich eine Metropole aus, die sich zu erkunden lohnt. Liebevoll gepflegte Stadthäuser vergangener Epochen finden sich neben modernen Wolkenkratzern.

 

Der Ultra-Marathon
Der "Old Mutual Two Oceans Ultramarathon" (ca. 56 km) ist Südafrikas zweitgrößte Laufveranstaltung und wird nur noch vom Comrades Marathon (ca. 90 km) übertroffen. Die Strecke bietet atemberaubende Aussichten auf Kapstadt, auf den indischen und atlantischen Ozean. Spektakuläre Abschnitte kennzeichnen die Strecke auf der Kaphalbinsel. Sie laufen über die schönste Küstenstraße der Welt (Chapman´s Peak Drive) mit imposanten Ausblicken auf den kristallklaren Ozean auf der einen und die enormen Bergmassive auf der anderen Seite. Der Ultra Marathon startet voraussichtlich um 06:25 Uhr (Zeitlimit: 7 Stunden) in der Main Road im Stadtteil Newlands und endet auf dem Oberen Campus der UCT. Von diesem historischen Platz am Hang des Tafelberges blickt man über die Kap-Halbinsel bis zu den Hottentots Holland Bergen – es ist der perfekte Treffpunkt für Teilnehmer und Fans.

 

Der Halbmarathon

Der Old Mutual Two Oceans Halbmarathon beginnt voraussichtlich um 06:00 Uhr, mit Start und Ziel wie beim Ultra. Die Gesamtzeit beträgt drei Stunden, und je nach individueller Bestzeit werden verschiedene Medaillen überreicht. Der Halbmarathon ist die perfekte Wahl für alle, die den Old Mutual Two Oceans Marathon erleben möchten, sich den Ultralauf jedoch nicht zumuten wollen.

 

Internationaler Freundschaftslauf

Internationale Teilnehmer sind am Karfreitagmorgen zu einem 5 km langen Besichtigunglauf oder Spaziergang durch Kapstadt eingeladen, der am Good Hope Centre startet und an den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt vorbeiführt. Im Zeichen der Herzlichkeit, die bei diesem Marathon herrscht, wird es begrüβt, wenn Teilnehmer die Flagge ihres Landes zum Freundschaftslauf mitbringen. Freunde und Angehörige internationaler Teilnehmer können für eine nominelle Gebühr ebenfalls mitmachen.

 

Anreise nach Südafrika

Wir reisen am Sonntag z.B. mit Lufthansa oder South African Airways nach Kapstadt an.

Bild 1 von 5
Bild 2 von 5
Bild 3 von 5
Bild 4 von 5
Bild 5 von 5
Bild 1 von 5 Bild 1 von 5
 

Grundreise

Montag, 03.04.2023

Tag 1 - Abreise ab Deutschland

Am Abend geht es bequem per Nachtflug von Frankfurt nach Kapstadt.

 

Dienstag, 04.04.2023

Tag 2 - Kapstadt

Am Vormittag Ankunft in Kapstadt und ein erstes Eintauchen in das Abenteuer dieser schönen Stadt.

Sie wohnen wunderschön und zentral, einen Sprung entfernt von der Atlantikküste und doch inmitten der Kap Metropole. Zu Fuß streifen wir umher, es gibt viel zu sehen und zu beobachten.

 

Mittwoch, 05.04.2023

Tag 3 - Eine Kennenlern Stadtrundfahrt in der Kapmetropole 

Wir unternehmen gemeinsam eine Rundfahrt zu den begehrten Sehenswürdigkeiten der Stadt am Kap. An für uns interessanten Tourpunkten steigen wir aus und besichtigen zu Fuß, bevor wir den Rundkurs des Busses wieder fortsetzen. Wir gewinnen so sympathische Eindrücke von der Stadt, die wir nun acht Tage besuchen und erkunden wollen. Dazu gehören auch die Tafelberg Station, die Strände von Camps Bay und Clifton und die berühmte V&A Waterfront. Später am Tag fahren wir per Seilbahn hinauf auf den Tafelberg. Die Aussicht vom Plateau auf die Bay und der Sonnenuntergang machen diesen Abend unvergesslich.

 

Donnerstag, 06.04.2023

Tag 4 - Tagesausflug Kap-Halbinsel   

Nach dem Frühstück, gegen 07:30Uhr, starten wir eine Tagestour über die Kap Halbinsel. Die Höhepunkte sind der botanische Garten von Kirstenbosch, Chapmans Peak (falls die Straße befahrbar ist) sowie das Cape Point Naturreservat. Entlang der False Bay Bucht geht die Rundfahrt zurück nach Kapstadt. Die andersartige Gegend und das besondere Licht der Kapregion lassen uns Urlaub und Vergnügen fühlen. Ein großartiger Tag!

 

Freitag, 07.04.2023

Tag 5 - Freundschaftslauf und Trailrun 12K

Um 9:00 Uhr startet an der Vicotoria & Albert Waterfront der internationale Freundschaftslauf. Es ist ein Spaß und Kennenlernlauf. Jedes Land präsentiert sich mit der eigenen Flagge, ein sehr farbenfrohes Läuferbeisammen. Die Strecke ist flach und auch für den Nichtlangstreckler eine schöne Laufstrecke. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Wir besuchen gemeinsam die Marathon Expo und genießen die Pasta Party.

 

Samstag, 08.04.2023

Tag 6 - Ultramarathon und Halbmarathon

Mit unserem Bus fahren wir alle Läuferinnen und Läufer unserer Gruppe zum Marathonstart. Der Startschuss fällt voraussichtlich um 6 Uhr für den Halbmarathon und eine halbe Stunde später für den Ultralauf. Das Ziel des Ultramarathons als auch des Halbmarathons ist außerhalb der Stadt. Den Rücktransfer zu unserem Hotel machen wir im eigenen Bus. Am Abend besuchen wir ein sehr schönes, afrikanisches Restaurant und können diesen großen Tag noch einmal gemeinsam Revue passieren lassen. 

 

Sonntag, 09.04.2023

Tag 7 - Relaxen und Regenerieren

Heute ist ein Tag zum Relaxen, am Meer, auf der Sonnenliege und im SPA Bereich des Hotels. Und Zeit für ein genußreiches Winner Dinner.

 

Montag, 10.04.2023

Tag 8 - Weinlandtour  

Heute steht wieder eine Ganztagestour ins Umland auf dem Programm. Die Gegend hier ist bekannt für ihren Weinanbau und ihre großartigen Weinfarmen. Wir besuchen zwei der wunderbaren Weingüter in Paarl und in der Nähe von Stellenbosch und lassen uns in die Geheimnisse des Weinanbaus einführen. Nicht nur für den Wein, auch für leckere und sättigende Mittagszeit ist gesorgt. Unsere Tour führt uns auch durch die gemütliche und historische Altstadt Stellenboschs, die von kapholländischer Architektur geprägt ist und wo es auch zur Nachmittagszeit sehr leckeren Kuchen gibt.

 

Dienstag, 11.04.2023

Tag 9 - Abreise oder Anschlussreise

Nach spät ausgeklungenem gestrigen Abend und guter Nachtruhe fahren am Vormittag die Gardenroute Besucher ihre Tour und die Teilnehmer der Anschlussreise Kruger NP & Panormaroute fliegen zum Krüger Nationalpark.

 

Die Teilnehmer unserer Reisegruppe, die heute gegen Abend in die Heimat zurück fliegen, haben noch bis zum frühen Nachmittag Zeit, einige Aktivitäten in Kapstadt zu unternehmen, bevor Sie mittags zum Flughafen nach Kapstadt aufbrechen müssen. Die Verbindung nach Deutschland startet am frühen Abend, mit Ankunft am morgigen Mittwoch.

 

Mittwoch, 12.04.2023

Tag 10 - Ankunft in Deutschland

Morgens Ankunft in Frankfurt.

Bild 1 von 6
Bild 2 von 6
Bild 3 von 6
Bild 4 von 6
Bild 5 von 6
Bild 6 von 6
Bild 1 von 6 Bild 1 von 6
 

Unser Hotel in Kapstadt

Unser Vertragshotel befindet sich im Herzen Kapstadts und ist somit guter Standort für unsere Unternehmungen. 

Alle Appartments verfügen über einen Flachbild Schirm, eine komplett ausgestattete Küche mit Backofen und Bad mit Dusche. Ein Sitz- und ein Essbereich sind ebenfalls im Appartment vorhanden.,

Das hauseigene Restaurant im Erdgeschoss bewirtet bevorzugt regionale Erzeugnisse und ist lädt täglich ein zu Frühstück, Mittag- und Abendessen. Ein Feinkostgeschäft mit verschiedenen Produkten und Zutaten ist ebenfalls vorhanden, so dass Sie auch täglich die Zutaten für Ihre eigene Kochfertigkeit kaufen können.

Das Hotel verfügt über eine große Terrasse, einen Außenpool, einen Finessraum und Wellnesseinrichtungen. Sie werden sich hier sehr wohl fühlen!

Bild 1 von 8
Bild 2 von 8
Bild 3 von 8
Bild 4 von 8
Bild 5 von 8
Bild 6 von 8
Bild 7 von 8
Bild 8 von 8
Bild 1 von 8 Bild 1 von 8
 

Krugerpark & Panoramaroute

Südafrika Kruger N.P. & Panaromaroute

Der Kruger Nationalpark gehört zu den bekanntesten Reisezielen Südafrikas, während die Panormaroute eine der schönsten landschaftlichen Gegenden des Landes darstellt. Auf dieser vielfältigen Kurztour erleben Sie die Naturschönheiten und bezaubernde Landschaften sowie auch die Vielfalt der afrikanischen Tierwelt mit den Big Five im Kruger Nationalpark.

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

Dienstag, 11.04.2023 - Tag 9

Kapstadt - Kruger Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren wir zum Flughafen nach Kapstadt von wo aus wir nach Mpumalanga fliegen. Bei Ankunft am Flughafen Entgegennahme unserer Fahrzeuge. Wir fahren zu unserer ersten Unterkunft im Kruger Nationalpark. Das Camp Skukuza ist der Sitz der Kruger Park Administration und das Hauptcamp im Kruger Park. Es ist bekannt für den Aufenthalt aller im Kruger Park beheimateten Tierarten. Die Big Five sind hier zu Hause. Die Chance auch Leopard und Löwe hier im Park anzutreffen, ist hier am besten. Alleinig hier im Skukuza Camp sind auch die vom Aussterben bedrohten Wildhunde zu Hause.

 

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

Mittwoch, 12.04.2023 - Tag 10

Kruger Nationalpark

Am frühen Morgen nehmen wir teil an einer etwa vierstündigen Pirschfahrt. Wir sehen die Wildtiere vom Wagen aus, und dies oftmals sehr nah. Keine Bange, die Tiere sind friedlich und tun uns nichts! Nach der Safari Tour wartet ein herzhaftes Frühstück auf uns, dass wir auf der offenen Terrasse unseres Camp Restaurants zu uns nehmen.

Am späten Nachmittag unternehmen wir eine Abend Safari. Die Hälfte der Zeit noch im hellen Tageslicht, dann bei abnehmenden Licht und dann noch etwa zwei Stunden in der Dunkelheit. Es ist erstaunlich und hochinteressant, auch das Nachtleben im Park wahrzunehmen.

Die Zeit zwischen Morgen und Abendsafari steht zur freien Verfügung. Abgesehen davon, benötigt man auch eine Kappe Schlaf, der frühen Aufstehzeit des Morgens geschuldet.

 

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

Donnerstag, 13.04.2023 - Tag 11

Kruger Nationalpark

Wer eine besondere Nähe zur Natur und den Tieren haben möchte, kann heute morgen an einem vierstündigen Pirschgang teilnehmen. Nach dem Frühstück haben wir Gelegenheit zu einer Safari zu Fuß in Begleitung eines erfahrenen Wildhüters. Rückkehr zum Restlager am späten Vormittag und Check-Out.

Anschließend Fahrt durch den Kruger NP ins südlich gelegene Camp Lower Sabie. Das sympathische, kleinere Camp liegt zwischen riesigen Bäumen in der Nähe des Sabie Flusses. Das neu errichtete Hauptgebäude des Camps bietet einen geräumigen Laden, eine Cafeteria und ein Restaurant unter einem Grasdach. Von hier aus hat man einen wunderbaren Ausblick auf den Fluss. Am Spätnachmittag ebenfalls Gelgenheit zur Teilnahme an einer etwa vierstündigen Tour im offenen 18 Sitzer Bus. 

Übernachtung im Bungalow.

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

Freitag, 14.04.2023 - Tag 12

Kruger Nationalpark - Long Tom Pass - Blyde River Canyon

Heute verlassen wir die Welt der Tiere und fahren über Hazyview und Graskop und Pilgrim´s Rest. Hier übernachten wir zwei Mal, da wir hier in eine Gegend kommen, für die wir zumindest zwei ganze Tage benötigen, um den Reiz und die Atmosphäre einzusammeln.
Wir halten an den verschiedenen Aussichtsstellen, wie zum Beispiel God’s Window (Fenster Gottes), von wo aus man einen atemberaubenden Blick über den Rand des Steilhangs bis hin zum Kruger Nationalpark hat (wetterabhängig).

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

Samstag, 15.04.2023 - Tag 13

Blyde River Canyon

Von unserem Ausgangspunkt in Pilgrim´s Rest / Graskop können wir die vielen spektakulären Naturschönheiten des Blyde River Canyon besuchen. Die 26 km lange und etwa 800 m tiefe Schlucht steht unter Naturschutz und ist ein Höhepunkt auf der Panormaroute. Der faszinierendste Abschnitt stellen die Three Rondavels dar. Die gewaltigen runden Felsen mit spitzer Abdachtung wirken wie überdimensionale Runhütten. Aussichtspunkte wie Word´s End und Wanderwege erschließen diesen beeindruckenden Teil der Drakensberge.

Übernachtung in Graskop  

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

Sonntag, 16.04.2023 - Tag 14

Blyde River Canyon - Long Tom Pass - Johannesburg

Unser letzter Tag in Südafrika ist angebrochen. Nach einem gemütlichen Frühstück und CheckOut Fahrt über Mashishing zur Nationalstraße N4 und weiter in Richtung Pretoria und Johannesburg.
Falls uns Zeit bleibt, können wir uns noch das Voortrekker Monuments ansehen. Die gemeißelten Wandreliefe im inneren des Monuments stellen die beschwerliche Reise der Buren vom Kap bis nach Pretoria dar.
Anschließend Weiterfahrt zum Flughafen und Antritt der Heimreise.

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

Montag, 17.04.2023 - Tag 15

Ankunft in Deutschland.

 

Garden Route für Einsteiger

An der südlichen Küste Südafrikas liegt die Garden Route und verläuft entlang einer der schönsten Küstenregionen. Unsere siebentägige Selbstfahrertour bietet Ihnen eine landschaftliche Vielfalt von Bergen und Weinfarmen im Westen bis hin zu Halbwüste im Hinterland und bezaubernden Stränden, Wäldern, Flüssen und Flussmündungen. Nicht zuletzt kommen wir in näheren oder weiteren Sichtkontakt zu den wildlebenden Großtieren des Kontinents.

 

Dienstag, 11.04.2023 - Tag 9

Erste Teilstrecke Kapstadt - Albertinia (300 km)

Vom Flughafen, wo Sie Ihren Mietwagen entgegen nehmen geht es ca. 300 km auf der Küstenstraße nach Albertinia. Hier übernachten Sie im Garden Route Game Lodge. Diese Safari- und Wohlfühl Lodge bieten bereits am Abend eine erste Jeep Safari an und eine weitere am nächsten Morgen. Sowohl das Abendessen als auch das Frühstück am Morgen sind beinhaltet.

Übernachtung: Garden Route Game Lodge ****

 

 

 

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

Mittwoch, 12.04.2023 - Tag 10

Albertinia - Knysna

Nach einer erlebnisreichen Safari heute Morgen und anschließendem Frühstück sezten wir unsere Fahrt fort nach Knysna. Unser ausgewähltes Hotel liegt direkt am Yachthafen und an der Lagune, die Zimmer sind zum Wasser hin ausgerichtet. In die lebendige und zugleich gemütliche Innestadt mit seinen kleinen Lädchen ist es nur ein kurzer Gehweg. Ein Ausflug mit dem Auto zu den sog. Heads, einigen schroffen Felsen an der Meerverengung zwischen Lagune und Indischem Ozean sind es nur ein paar Autominuten.

Erste Übernachtung in Knysna. 

 

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

Donnerstag, 13.04.2023 - Tag 11

Knysna und Umgebung

Von Knysna empfehlen sich verschiedene Ausflugsattraktionen. Wie wäre es mit einem Ausflug nach Oudtshoorn mit seinen Straußenfarmen. Der Weg dorthin über die Berge führt Sie über den Quentinqua Pass und nach George, eine eindrucksvolle Tour. Und natürlich die unmittelbare Ozeannähe an den nahe bei gelegenen kilometerlangen Sandstränden ist ein absolutes Highlight!

Zweite Übernachtung in Knysna.

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

Freitag, 14.04.2023 - Tag 12

Knysna - Addo Elephant Park

Etwa 300 km über die Nationalstraße N2 geht es zu einem wunderbaren Nationalpark. Nach Anmeldung am Matyholwni Gate beginnt Ihre Safari. Das Gelände bietet Anblick auf die meisten Großwild Tiere Südafrikas. Allerdings machen auch die kleinen Artgenossen besonderen Eindruck. Unsere Übernachtung findet statt in landestypischen Reetgedeckten Chalets. Das zum Camp gehörige Restaurant bietet Mahlzeiten zu allen Tageszeiten. Die verschiedenen Aussichts Hochsitze im Camp bieten am Abend reichlich Wildtier Anblick.

Erste Übernachtung Addo.

 

 

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

Samstag, 15.04.2023 - Tag 13

Addo Elephant Park

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Wildtierkunde. Nach dem Frühstück gehts auf Safari mit ihrem eigenem Fahrzeug. Auch Mittags können Sie natürlich zum Main Camp zurückkehren um eine Mahlzeit einzunehmen und nach der Rast die zweite Tageshälfte wiederum auf Exkursion zu gehen.

Zweite Übernachtung im Main Camp in Addo Elephant Park.

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

Sonntag, 16.04.2023 - Tag 14

Addo Elephant Park - Port Elizabeth

Nach ausgiebigem Frühstück geht es auf der gut ausgeschilderten Strecke zum Flughafen nach Port Elizabeth. Hier geben Sie am Mittag Ihren Mietwagen ab, bevor Sie dann am Nachmittag Ihren Flug nach Johannesburg antreten und vor dort aus dann Ihren Langstreckenflug nach Frankfurt.

 

Montag, 17.04.2023 - Tag 15

Ankunft in Deutschland.

 

Spezielle Informationen

Einreisebestimmungen für Südafrika

 

Zur Einreise in Südafrika benötigen Deutsche Staatsbürger einen Reisepass. Dieser muss mindestens 30 Tage über die Reise hinaus gültig sein. Reisedokumente müssen vor Einreise noch über mindestens zwei freie Seiten verfügen. Für kurzfristige touristische Besuchs- oder Geschäftsreisen nach Südafrika benötigen deutsche Staatsangehörige vor Einreise grundsätzlich kein Visum. Gegen Vorlage eines am Einreisetag noch ausreichend gültigen deutschen Reisepasses und eines gültigen Rückflugscheines wird bei Einreise in aller Regel eine Besuchsgenehmigung („visitor's permit“) für den Zeitraum der geplanten Reise, jedoch maximal mit einer Gültigkeit von bis zu 90 Tagen, erteilt. Die Einreise für Personen unter 18 Jahren unterliegen besondere Bedingungen bitte hierzu das Auswärtige Amt konsultieren.

 

Reisende mit anderer Nationalität wenden sich bitte direkt an Ihre Botschaft.

 

Quelle: Auswärtiges Amt

 

Grundreise Kapstadt mit Flug, 03.04.2023 - 12.04.2023

- -
Vertragshotel Kapstadt Zentrum **** Preis1
DZ mit Frühstück 2.250€
EZ mit Frühstück 2.759€

Anschlussreise Krugerpark und Panoramaroute, 11.04.2023 - 17.04.2023

- -
Anschluss Kruegerpark u. Panoramaroute Preis1
DZ 1.120€
EZ 1.582€

Anschlussreise Garden Route, 11.04.2023 - 17.04.2023

- -
Anschluss Garden Route Preis1
DZ 960€
EZ 1.233€

Zusatzleistungen

Startgebühr Ultra Marathon 56 km 180€
Startgebühr Halbmarathon 21.1 km 130€
Intern. Freundschaftslauf am Karfreitag, beinhaltet 15€
Stadtrundfahrt 55€
Tagesausflug Kap-Halbinsel 79€
Weinlandtour 69€

alle Preise pro Person in EUR

 

Versicherungen

Jetzt Reiseversicherung abschließen

 

 

Eingeschlossene Leistungen

 

Eingeschlossene Leistungen der Grundreise vom 03.04. bis 12.04.2023

  • Linienflug ab/bis Frankfurt nach/ab Kapstadt als direkte Verbindungen
  • 7 Übernachtungen im Top Hotel Vier Sterne in Kapstadt einschließlich Frühstücksbuffet
  • Übernahme des Meldewesens zum Ultramarathon, 56km, oder Halbmarathon, 21.1km, 5K Intern. Freundschaftslauf und / oder Trailrun
  • Touristisches, deutschsprachiges Programm während der Grundreise
  • Reiseleitung von uns vor Ort
  • Umfassende Reiseinformationen, bebilderter Reiseführer

 

Eingeschlossene Leistungen der Anschlussreise Kruger Nationalpark & Panaoramaroute vom 11.04. bis 16.04.2023

  • Flug von Johannesburg zum Kruger National Park
  • geführte sechstägige Reise im Bus oder Minibus mit deutschsprachigem Tourguide
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück in gehobenen Unterkünften im Kruger National Park und auf der Panromaroute 

 

Eingeschlossene Leistungen der Anschlussreise Selbstfahrer Reise Garden Route vom 11.04. bis 16.04.2023

  • Mietwagen für 6 Tage von Kapstadt bis Port Elizabeth
  • 5 Übernachtungen in von uns ausgesuchten Hotels der gehobenen Mittelklasse mit Frühstück 
  • Flug Port Elizabeth - Johannesburg
  • Ausflüge, Eintrittsgelder & Mahlzeiten laut Programm
 

Wichtige Hinweise

  • Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2023, wenn nicht bereits vorher ausgebucht
  • Programmänderungen können von uns vorgenommen werden, sofern sie den Reiseablauf nicht im Wesentlichen ändern.
  • Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme am Ultramarathon eine vorherige Teilnahme an mindestens einem Marathon Pflicht ist.
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung online über unsere homepage
  • Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • Stand der Informationen: August 2022
  • die aktuellen Einreisebestimmung bitte unter Auswärtiges Amt erfragen
  • zu eventuellen Prophylaxe Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker